Singular Plural. Kollaborationen in der Post-Pop-Polit-Arena 1969–1989

Kat. Kunsthalle Düsseldorf

Ausstellungkatalog, hrsg. von Petra Lange-Berndt, Dietmar Rübel, Max Schulze und Gregor Jansen
Texte (dt./eng.) von Petra Lange-Berndt und Dietmar Rübel, Quellentexte u.a. von Bruno Demattio, Achim Duchow, Christof Kohlhöfer, Tony Morgan, Lutz Mommartz, mit einem Bildessay von Max Schulze
232 S. mit 377 farbigen Abbildungen
Format 29 x 21,5 cm, Klappenbroschur

ISBN 978-3-86442-223-2

39,80 €

LEFTies

Das Buch widmet sich Künstlerinnen und Künstlern, die in den 1970er Jahren in Düsseldorf lebten, gemeinsam arbeiteten und das historische Programm der Kunsthalle aktiv mitbestimmten. Auf diesem Weg wirft »Singular | Plural« einen frischen Blick auf die Ausdifferenzierung der Künste der späteren Nachkriegszeit sowie auf subkulturelle Impulse im deutschsprachigen sowie europäischen Raum. Die kosmopolitisch orientierte und lose organisierte Gruppe entwickelte ihre Strategien in Auseinandersetzung mit und in Abgrenzung vom Nachleben des deutschen  Faschismus. Durch unterschiedlichste künstlerische Verfahren – Malerei, Fotografie, Diaprojektionen, Performances, Film oder Musik – wurden in dieser Post-Pop-Polit-Arena politische Themenkomplexe wie Kolonialgeschichten, Ökonomien oder Gender eingehend untersucht. Werke – und zudem dokumentarisches  Material, Comics, Ephemera oder Schallplatten – werden in dieser Ausstellung nicht chronologisch, sondern ebenso labyrinthisch präsentiert, wie die prozessualen Kollaborationen und Debatten der Künstlerinnen und Künstler in den 1970er Jahren verliefen. Sie bilden Resonanzen mit  gegenwärtigen Interessen, wenn sie politisches Sendungsbewusstsein und Selbstironie zur Schau stellen. Der lose Düsseldorfer Künstler- und Künstlerinnenverbund erprobte alternative Lebensmodelle und war daran interessiert, singuläre Autorschaft zu befragen und aufzulösen. Die Kunsthalle fungierte als zentrale Bühne für diese Aktivitäten, und Referenzen auf historische Ausstellungen bestimmen diesen Band der Jubiläumsausstellung zum 50-jährigen Bestehen des Neubaus der Kunsthalle Düsseldorf.

Künstlerinnen und Künstler:
Michael Deistler, Bruno Demattio, Achim Duchow, Astrid Heibach, Candida Höfer, Christof Kohlhöfer, Ingrid Kohlhöfer, Lutz Mommartz, Tony Morgan, Angelika Oehms, Sigmar Polke, Ulrike Rosenbach, Stefan Runge, Conrad Schnitzler, Emil Schult, Memphis Schulze, Katharina Sieverding, Klaus vom Bruch, Ilona & Wolfgang Weber

Ausstellung:
Kunsthalle Düsseldorf, 8/7– 1/10/2017